AV dual

Duale Ausbildungsvorbereitung

Ziel dieser Schulart ist es, mehr Jugendlichen den direkten Übergang von der Schule in eine Ausbildung zu ermöglichen. Ein wesentlicher Bestandteil dieser Neuerung ist der sukzessive Ersatz der bisherigen berufsvorbereitenden Bildungsgänge durch eine duale Ausbildungsvorbereitung (AV dual).

 

 

 
Allgemeines

Neben einer Pädagogik des individualisierten Lernens mit unterschiedlichen Bildungszielen ist eine verstärkte Einbindung von Betriebspraktika vorgesehen. Durch diesen Kontakt mit der Arbeitswelt sollen die Schülerinnen und Schüler von Anfang an die betriebliche Realität kennenlernen und so eine bessere Vorstellung von ihren beruflichen Interessen und Möglichkeiten bekommen. Durch das Praktikum sollen sie motiviert werden, Kontakte zu Ausbildungsbetrieben zu knüpfen und dadurch ihre Chance auf einen Ausbildungsplatz verbessern.

Jugendliche, die im Anschluss an den Besuch der allgemein bildenden Schule noch Förderbedarf aufweisen, haben in diesen Klassen mit unterschiedlichen beruflichen Profilen wie Metalltechnik, KFZ, Elektro, Nahrung und Farbe die Möglichkeit, das für sie passende Lernniveau zu erreichen. Es wird eine Pädagogik für zieldifferentes Lernen mit individualisierten Lernprozessen in enger Lernbegleitung zu Grunde gelegt. Dies ermöglicht auch die Einbeziehung von Schülerinnen und Schülern der zweijährigen zur Fachschulreife führenden Berufsfachschule (2BFS) in die Lerngruppe von AV dual. Einerseits erzeugt diese kombinierte Lerngruppenstruktur eine hohe Durchlässigkeit insbesondere in Richtung Ausbildung, sie kann aber auch die Grundlage zum anschließenden Erwerb eines mittleren Bildungsabschlusses sein.

Die neuen Lerngruppen werden als Ganztagsklassen organisiert, um das Zeitmuster der Arbeitswelt abzubilden. Die Schülerinnen und Schüler erhalten dadurch mehr Lernzeit, um den Bildungsgang möglichst erfolgreich zu absolvieren. Die Vermittlung von überfachlichen Kompetenzen und Selbstlerntechniken bildet einen pädagogischen Schwerpunkt, um die Voraussetzungen der Jugendlichen für eine Ausbildung nachhaltig zu verbessern. Auf dieser Grundlage entwickeln die Jugendlichen auch ihre allgemein bildenden Kompetenzen weiter.

 
Aufnahmevoraussetzungen

das Angebot gilt für Jugendliche,

  • die keinen Hauptschulabschluss haben,
  • die einen Hauptschulabschluss haben und diesen verbessern möchten,
  • die eine mittlere Reife (Realschulabschluss) anstreben.
 

Folgende Unterlagen sind einzureichen:

  • das Anmeldeformular (siehe Downloads)
  • das letzte Schulzeugnis (Endzeugnis + Halbjahreszeugnis)
  • der aktuelle Lebenslauf mit Passbild
  • der Übergabebogen
  • ein Portfolio: alle bisherigen Kompetenzanalysen und Zertifikate (z.B. Praktikumsbescheinigungen, ehrenamtliche Tätigkeiten, Vereinszugehörigkeiten)
 
Anmeldung

Anmeldeverfahren für das Schuljahr 2024/2025

Gern bieten wir Ihnen eine telefonische Beratung an. Diese findet an folgenden Terminen statt:

Donnerstag, den 07.03., 14.03., 11.04., 25.04., 02.05., 06.06., 20.06. und 11.07.2024

Zeitfenster von 15 - 16:30Uhr

Telefonnummer: 07191 / 896 - 919 oder 07191 / 896 - 918

Eine persönliche Anmeldung ist an folgenden Terminen in Raum B1.18 möglich:

21.03., 18.04., 16.05., 13.06., 04.07., 18.07. und 10.09.2024 von 15:30 - 17 Uhr.

 

Hinweise zur Anmeldung:

Bitte beachten Sie, dass eine Anmeldung nur mit einem Erziehungsberechtigten möglich ist.

Gern können Sie sich beraten lassen oder direkt anmelden. Hierzu werden folgende Dinge benötigt:
 

  • Ausfüllen des Anmeldeformulars (vor Ort oder im Vorfeld: AV_dual_Anmeldung)
  • das letzte Schulzeugnis (Endzeugnis + Halbjahreszeugnis)
  • den aktuellen Lebenslauf mit Passbild
  • den Übergabebogen (falls vorhanden)
  • ein Portfolio: alle bisherigen Kompetenzanalysen und Zertifikate (z.B. Praktikumsbescheinigungen, ehrenamtliche Tätigkeiten, Vereinszugehörigkeiten)

VABO / VKL Schülerinnen und Schüler senden uns bitte den aktuellen Sprachstand zu (A2 / B1).

Sollten Sie Fragen im Vorfeld haben, dürfen Sie uns gern unter Telefon 07191 / 896 - 600 kontaktieren oder per E-Mail an gar@gs-bk.de .

 

Ansprechpartner:

Abteilungsleiterin
Frau Melina Garofalo
Tel: 07191 / 896 - 717
E-Mail: gar@gs-bk.de

Stv. Abteilungsleiterin
Frau Sarah Blank
Tel: 07191 / 896 - 803
E-Mail: bl@gs-bk.de

AV dual Begleiterin
Frau Esther Weidner-Frevel
Tel: 07191 / 896 - 919
E-Mail: wf@gs-bk.de

AV dual Begleiterin
Frau Sonja Hartmann
Tel: 07191 / 896 - 918
E-Mail: har@gs-bk.de

AV dual Begleiterin
Frau Anna Burr
Tel: 07191 / 896 - 721
E-Mail: bu@gs-bk.de

AV dual Begleiterin
Frau Manuela Marbaz
Tel: 07191 / 896 - 720
E-Mail: mz@gs-bk.de

 

 
Praktikumsblöcke

Blockpraktikumszeiten im Schuljahr 2023/2024:
 

  • 06.11.2023 – 17.11.2023 (A/B/C)
  • 19.02.2024 – 01.03.2024 (A/B)
  • 06.05.2024 – 17.05.2024 (A/B/C)
 
Ansprechpartner

Abteilungsleiterin
Frau Melina Garofalo
Tel: 07191 / 896 - 717
E-Mail: gar@gs-bk.de

Stv. Abteilungsleiterin
Frau Sarah Blank
Tel: 07191 / 896 - 803
E-Mail: bl@gs-bk.de

 

AV dual-Begleitung: Frau Weidner-Frevel, Frau Baldauf, Frau Burr und Frau Marbaz

Die Kontakdaten der AV dual-Begleitung finden Sie auf der Seite mit dem Beratungsnetzwerk.

 

 
Downloads

Informations-Videos: Bildung, die allen gerecht wird.

 

 
Bitte authentifizieren Sie sich:

Anmelden