Beschulungskonzept und Regelungen ab dem 17.11.2021

 

 

Im Schuljahr 2021/22 konnten wir bisher in Präsenz unterrichten und alle unsere SchülerInnen auch dort unterstützen, wo aufgrund der Pandemie Lernlücken und Probleme entstanden sind. Wir werden weiterhin alles daransetzen, jeden der uns anvertrauten SchülerInnen zum jeweils individuellen Ziel und Schulabschluss zu bringen. Um hier auch umfänglich unterstützen zu können, haben wir ein schulspezifisches Förderkonzept erarbeitet.

Die LehrerInnen, SchülerInnen und auch teilweise Eltern haben uns ihren jeweiligen Unterstützungsbedarf gemeldet. Wir haben Lernkurse gebildet, arbeiten mit Kooperationspartnern zusammen oder geben Ihnen Bildungsgutscheine, damit sie diese bei vom Land zertifizierten Bildungseinrichtungen einlösen können. Keiner soll aufgrund der Pandemie verloren gehen. Melden Sie deshalb bitte auch weiterhin den Bedarf an Ihre Klassenlehrer; das Projekt hat eine Laufzeit von zwei Schuljahren und die Unterstützung für alle individuellen Förder- und Nachhilfeangebote ist gesichert.

Weiterhin erfordert „Corona“, vor allem wie jetzt in der Alarmstufe, besondere organisatorische Rahmenbedingungen, die Sie beim Besuch unserer Schule beachten müssen:
 

  • Alle halten mindestens 1,5m Abstand, soweit eben die räumlichen Bedingungen dies hergeben. Dies gilt auch für alle Pausen.
  • Beim Verlassen der Räume ist jeder verpflichtet die Kontaktflächen zu desinfizieren.
  • Alle Räume sind zudem alle 20 Minuten zu lüften. Alle Luftreinigungsgeräte sind morgens ein- und abends auszuschalten.
  • Möglichst alle Schülerinnen und Schüler werden zu Beginn des Unterrichts dreimal pro Wochen mit Schnelltests getestet. Die Durchführung der Testung wird im Tagebuch ergebnisunabhängig dokumentiert und nach Möglichkeit über die Cosima App erfasst.
  • Alle Bediensteten, die nicht nachweisen, dass sie geimpft oder genesen sind, müssen sich morgens vor Dienstantritt vor Zeugen täglich testen und dies dokumentieren.
  • Alle Mensaangebote können weiterhin genutzt werden. Allerdings bitten wir die Zusatzangebote über die Onlinebestellvariante zu nutzen. Auch in der Mensa gelten die allgemeinen Hygienevorgaben.
  • Alle tragen immer und überall, ab dem 17.11.2021 auch wieder am Platz im Unterrichtsraum, Masken. Bitte achten Sie aufeinander und halten Sie diese Regelungen strikt ein. Nur so können wir gewährleisten, dass wir auch weiterhin in präsenter Form unterrichten können.
  • Allen Gästen der Schule ermöglichen wir dann Zutritt, wenn sie immunisiert sind (geimpft oder genesen). Wir führen zudem Selbsttests vor Ort zu Ihrer und unserer Sicherheit durch.

Was ist im Falle eines positiven Coronatests zu tun?

  1. Der/Die positiv Getestete geht in Quarantäne und wird umgehend der Schulleitung gemeldet. Diese informiert das Gesundheitsamt.
  2. Die KlassenkameradInnen werden – ausschließlich im Klassenverband – weiter in Präsenz unterrichtet und fünf Tage lang getestet.
  3. Die Kohorte bleibt zusammen im Schulgelände und auf dem Pausenhof.
  4. Nach Ablauf der Quarantäne melden Sie sich im Sekretariat durch einen beaufsichtigten negativen Schnelltest wieder zurück.

Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen in unsere schulische Arbeit und freuen uns auf alle Begegnungen. Für die Vorweihnachtszeit wünschen wir Ihnen besinnliche gesunde Stunden. Immunisiert können wir alle sicherlich miteinander ein frohes Fest und gesunde Weihnachstage genießen. In diesem Sinne bitten wir Sie die vielfältigen Möglichkeiten zur Impfung aufzusuchen (siehe Anhänge).

 

Den Beschulungsplan, die aktuelle Schulverordnung, sämtliche Download-Formulare und Links zum Kultusministerium finden Sie auf dieser Seite. ... > zum Download

 

 

Herzlich Willkommen an der Gewerblichen Schule Backnang

News

Bitte authentifizieren Sie sich:

Anmelden